Arkham Historical Society

arkham-historical-society.jpg

531 S Garrison Street (901)

Öffnungszeiten: Werktags, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Arkham Historical Society ist eine der angesehensten Vereinigungen der Stadt. Von einfussreichen Bürgern privat finanziert, ist ihr Ziel die Bewahrung des kulturellen Erbes von Arkham und die Erforschung der reichhaltigen Geschichte des Ortes und seiner Umgebung.

Das Hauptquartier der Gesellschaft ist ein alt-ehrwürdiges georgianisches Herrenhaus. Im Erdgeschoss befindet sich ein über mehrere Räume verteiltes Museum mit zahlreichen Exponaten aus der Vergangenheit der Stadt, dass zu den Öffnungszeiten kostenlos besucht werden kann.

Im Obergeschoss sind Versammlungsräume und das Arbeitszimmer des Kurators E. Lapham Peabody sowie die John-Halden-Bücherei. In dieser lagern neben 1.500 lokalhistorischen Büchern auch zahllose Manuskripte, Tagebücher, Familienchroniken, Verwaltungsakten und Urkunden aus alten Tagen. Geleitet wird die Bibliothek von Lester Ropes. Für Mitglieder der Gesellschaft ist der Besuch kostenfrei, ansonsten können akkreditierte Historiker oder Pressevertreter für 50 Cent Zugang bekommen.

Im Keller befindet sich darüber hinaus ein großes Archiv mit weiteren Exponaten und Unterlagen. Dazu gehören auch viele alte Ausgaben des Miskatonic Valley Gleamer und des Arkham Bulletin.

Jeder Bewohner von Arkham kann für einen Jahresbeitrag von $20 Mitglied der Gesellschaft werden. Eine Vollversammlung findet einmal im Jahr im April statt.

Persönlichkeiten

E. Lapham Peabody – Kurator
Lester Ropes – Bibliothekar

Arkham Historical Society

Arkham Stories Synapscape